Infos zum Kinderprogramm

Kindergärten

In Kindergärten fange immer mit ganz einfachen Liedern an, die jedem Kind bekannt sind, so wie Fuchs – du hast die Gans gestohlen oder Drei Chinesen mit dem Kontrabass um den Kindern die Scheu am Mitsingen zu nehmen. Damit die Kinder meine Lieder schon ein bisschen im Ohr haben, bekommt jedes Kindergartenkind 3 Wochen vor der Veranstaltung von mir eine Gratis-Demo-CD mit meinen Kinderliedern mit nach Hause. Wenn die Kinder daheim meine Lieder schon gehört haben, dann können viele schon die Refrains und werden bei meinem Kinderprogramm fleißig mitsingen. So wird es für alle Beteiligten ein wunderschöner Singvormittag oder – nachmittag. Das Programm geht über etwa 1 1/2 Std. einschließlich einer Pause von ca. 20 min. Manchmal machen wir auch 70 Minuten an einem Stück, je nachdem wie es in den Rahmen des Festes passt. Es wäre auch toll, wenn sich jemand vom Kindergarten-Team oder vom Elternbeirat des Kindergartens bereit erklärt in mein Plüschkostüm, das Schokodil  (ca. 1,85 m groß) zu schlüpfen. Jedoch nur am Anfang des Programms zur Begrüßung der Kinder etwa 5 min und am Schluss des Programms ca. 10 min. Den Rest der Zeit kann die Mama oder der Papa das Kostüm natürlich ausziehen. Der Auftritt dieser lebensgroßen Märchenfigur schafft einen schönen Rahmen für mein Programm.

Dorffeste, Zeltfeste, Straßenfeste, Kinderfasching

Für diese Feste werde ich meist von einem Verein eingeladen. Hier spreche ich mich immer mit den Vereinsvorständen ab, wie man für diese Veranstaltung am besten in den umliegenden Gemeinden wirbt. In welcher Form für so ein Kinderprogramm geworben werden sollte, damit auch viele Besucher zu diesem Kinderprogramm kommen, kann ich am besten bei einem Telefonat erläutern. Im Menüpunkt >Kontakte< ist meine Telefonnummer.

Grundschulen, Weltsparwochen

Ein Kinderprogramm für  Grundschulen und Banken oder sonstige Unternehmen und Verbände ist etwas anders als bei den Kindergärten. Hier singe ich dann Kinderlieder, die schon etwas anspruchsvoller vom Inhalt sind. Bei einem Schulfest sollen sich die Schüler ja nicht langweilen sondern ich möchte auch diese Altersgruppe mit meinen Liedern „fordern“. Eine Kostprobe habe ich unten als Audio-Datei.